Willkommen in meinem Gedankenchaos

Naschkatzen

Irgendwie erinnert mich mein heutiger Blog ein klein wenig an Paradalis’ Leckereien die sie selbst herstellt. Allerdings sehr viel aufwendiger und geschmacklich auch vielfältiger.

Vor kurzem überlegten meine Kollegin und ich, was wir Nachmittags unseren Kids zum Kaffeeklatsch anbieten könnten. Obst und Gemüse in sämtlichen Variationen, immer mal anders dekoriert und in anderer Zusammenstellung. Aber irgendwann wird mir das zu langweilig. Unsere Praktikantin erzählte uns, sie hätte in einem anderen Kindergarten Schokocrossies selbst gemacht.Seitdem schwebt mir diese Idee im Kopf herum.

Dieses Wochenende hatte ich endlich mal Zeit um die Crossies daheim auszuprobieren. Passt ja auch, morgen kommt die Familie und ich kann jedem einige davon auf den Teller legen.

Die Herstellung ist total einfach. Man nimmt einfache Blockschokolade und Kornflakes. Die Schokolade wird im Wasserbad geschmolzen und die Kornflakes werden hinein gegeben. Das ganze gut durchrühren und etwas zerkleinern (sonst sind die Teile zu groß und nicht mehr Mundgerecht Zwinkerndes Smiley). Dann nimmt man zwei kleine Teelöffel und formt sich die Crossies zurecht, legt sie zum trocknen und durchhärten auf ein Backpapier und stellt alles in den Kühlschrank. Nach kurzer Zeit kann man schon naschen Smiley mit geöffnetem Mund.

Ich wünsche euch allen einen schönen Ostersonntag.

Liebe Grüße

Nimue

P1020982

sieht nicht sehr appetitlich aus, aber…

P1020983

in Reih und Glied machen sie doch schon etwas her…

und schmecken tun sie!!!!!!! *mjam*

8 Antworten

  1. Wow! Das ist auch eine geniale Idee, liebe Nimue!
    🙂
    Und variieren kann man hier ja auch. Gerade die hellen Crossies kann man gut mit roten Cranberries herstellen. Oder in die Vollmilch macht man noch ein zwei Haselnüsse …
    LECKER!
    🙂

    Ich glaube, das probiere ich auch mal.

    Weiterhin frohe Ostern und viel Spaß!
    Liebe Grüße
    Heike

    24. April 2011 um 08:59

    • Hallo Heike!
      Ich hatte auch schon überlegt, ob ich noch etwas Krokant in die Vollmilch gebe und musste bei der hellen Schokolade auch an Deine ganzen Kreationen denken, aber ich hatte nicht so viele Zutaten daheim, deshalb sind sie erst einmal nur Schokoladig. Denn bei dem Chaos in den Supermärkten gestern, hatte ich keine Lust mehr los zu fahren 😉
      Liebe Grüße
      Nimue

      24. April 2011 um 09:05

  2. Hallo Nina,

    Schokocrossies mag ich. Am liebsten mit dunkler Bitterschokolade.

    Was auch was für Deine Kids wäre: Muffins. Meine Tochter hat die öfters in ihre Grundschulklasse mitgenommen und kam immer gut damit an.

    Liebe Grüße
    Harald

    24. April 2011 um 09:44

  3. Aber nicht, dass du als nächsten Blog dann zum Thema das Abnehmen machst 😉 Sieht lecker aus und lässt sich relativ schnell fertigen, nette Sache.
    Wünsche dir noch einen schönen Ostersonntag
    Jürgen

    24. April 2011 um 11:22

  4. Barbara

    Lecker, und so reichhaltig und nachhaltig auf den Hüften *kicher* Übrgens, als abwandlung noch ein paar Nusssplitter mit hinein. Hmmmm!
    Und Früchte getaucht in geschmolzener Schoki und in Kokosflocken gewälzt, auch hmmmmm!
    Mal grinsende Grüße hier lass und schöne Ostertage wünsche, Barbara

    24. April 2011 um 11:58

  5. Ronald

    Hallo Nimue , dann muss ich auch meinen Senf
    zugeben . wieder etwas\ zugelernt denn ich kenne sie nur mit zerkleinerten knusprigen Kartoffel Chips . LG Harry

    24. April 2011 um 16:47

  6. Oder Du nimmst die übrig gebliebenen Osterhasen und schmilzt die. So mache ich das immer – Weihnachtsmänner oder Hasen landen irgendwann im Kuchen oder als Crossies 😉
    Wünsche Dir einen schönen Wochenstart!
    GLKG Katja

    25. April 2011 um 20:01

    • Das ist auch eine gute Idee. Als ich vor kurzem unseren Süßigkeitenschrank aufräumte, lachte mich doch tatsächlich noch ein Weihnachtsmann an 😀 Also, demnächst gibt es dann Crossies ohne Ende 😉

      26. April 2011 um 08:36

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s